Games.ch

Prologue ist nicht PUBG 2

Grösserer Umfang angestrebt

News Michael Sosinka

PlayerUnknown Productions arbeitet an einem Projekt namens "Prologue". Dabei handelt es sich allerdings nicht um Marketing für "PUBG 2".

PlayerUnknown Productions hat im Rahmen der Game Awards 2019 bekanntlich ein mysteriöses Erkundungsspiel namens "Prologue" angekündigt, um das sich der "PUBG"-Schöpfer Brendan Greene kümmert. Dieser hat jetzt klargestellt, dass es sich dabei nicht um "PUBG 2" handelt. Er strebt einen grösseren Umfang an und man darf keinen Battle-Royale-Shooter erwarten.

"Das ist für mich der erste Schritt auf einer Reise. Wir haben das Studio mit dem Ziel gegründet, mit neuen Technologien zu experimentieren. Jetzt machen wir den ersten Schritt zur Entwicklung neuer Technologien. Prologue ist für uns der erste Schritt in die neue Welt. Ich wollte die Chance haben, etwas Neues auf globaler Ebene zu bieten," so Brendan Greene, der aber nicht verraten will, was genau hinter "Prologue" steckt.

"Ich habe einige ziemlich grosse Träume davon, was ich erreichen will, das aber noch nicht möglich ist. Es wird einige neue Technologien erfordern," sagt Brendan Greene weiter. "Einer meiner Träume ist es, Welten in einer riesigen Grössenordnung zu erschaffen. Hundert mal hundert Kilometer, mit Tausenden von Menschen, und das sind enorm schwierige Probleme, die es zu lösen gilt."

Kommentare