Games.ch

PlayStation 4K - Neue Hardware von Sony - Aprilscherz

Erstmalig in der Geschichte des PlayStation-Brands "nur" ein Hardware-Update

Artikel Christian Sieland Roger

Hinweise in der Spielebranche

Die Hinweise auf die Playstation 4K waren bereits in der Vergangenheit feinsäuberlich versteckt. Schauen wir uns einmal die interne Pressemitteilung von Sony an, so hat Sony die Meldung mit einem interessanten englischen Satz beendet. „I gotta go meditate. Or play 4K. Or both.“ Für Laien mag diese Phrase zwar nicht besonders auffällig wirken, doch Spieler von „GTA 5“ kennen diesen Satz in abgeänderter Form sehr gut. Im aktuellen „Grand Theft Auto 5“ spricht der Charakter Trevor Philips den Satz: „I gotta go meditate. Or masturbate. Or both.“ Wird „GTA 5“ also der erste 4K-Titel für die Playstation 4K werden?

Screenshot

Kombiniert man diesen auffälligen Satz in der Pressemitteilung mit den ständigen Verschiebungen der PC-Version von „GTA 5“, so ist der Grund für die Verschiebung relativ klar. Haben die Entwickler von „GTA 5“ die PC-Version deshalb so oft verschoben, damit sie mit der grossen Vorstellung der Playstation 4K auf dem Playstation Experience Event einen exklusiven Titel präsentieren können? Die grafischen Möglichkeiten der PC-Version wurde in den vergangenen Tagen immer wieder vorgeführt – die Playstation 4K könnte diese Technik ebenfalls besitzen. Wir haben bei Sony nachgefragt, doch erhielten wir eine sehr eindeutige Nachricht. Die Antwort lautete „Wir kommentieren keine kursierenden Gerüchte.“ Damit ist die Sache eindeutig und wir müssen warten, was der April bietet.

Wie bereits erwähnt, wurden bisher auch noch immer keine anderen Titel bekanntgegeben. Die Spieler müssen sich also noch gedulden, bis die ersten 4K-Titel auf dem Markt landen – gern genutzt wird von Sony aber immer ein Rennspiel. Ob es hier wohl ein neues „Gran Turismo“ geben wird?

Kommentare