Games.ch

Fünf Beispiele, weshalb sich PS-Plus absolut lohnt – Special

Die fünf geilsten PS-Plus-Titel der letzten Zeit

Artikel Video Benjamin Braun

What Remains of Edith Finch

Genre: Story-Adventure
Entwickler: Giant Sparrow
Publisher: Annapurna Interactive
Release: 25. April 2017
Wertung (Metacritic): 88%

Mit „Dear Esther“ etablierte Entwickler The Chinese Room seinerzeit ein ganz neues Genre. Die despektierliche Bezeichnung als Wandersimulator drückt allerdings kein bisschen von dem aus, was das Adventure „What Remains of Edith Finch“ ausmacht. Im Spiel wandelt ihr in der Rolle von Edith auf den Spuren eurer verstorbenen Familienmitglieder. In überaus atmosphärischer und kreativer Art berichtet eure Heldin euch nicht bloss von ihren Erinnerungen an Onkel, Tante, Bruder oder Grossvater. In spielbaren Rückblenden erlebt ihr deren Geschichten selbst und werdet von jedem dieser Schicksale und dem von Edith selbst ganz sicher ähnlich ergriffen sein, wie wir.

Enorm gross fällt dabei auch die Vielfalt der Geschichten aus, bei denen ihr auch mal in einer Art Parallelwelt landet, in die sich ein höchst depressives Familienmitglied flüchtete, bevor es den Freitod wählte. Keine Frage, „What Remains of Edith Finch“ ist kein komplexes Spiel mit fordernder Spielmechanik. Aber es ist ein Erlebnis, ein bisweilen verstörende Reise durch eine vom Schicksal geplagte Familienhistorie, die ihr so schnell nicht vergessen werdet!

Weiterführende Links

"What Remains of Edith Finch" portofrei bei WoG bestellen
PlayStation Plus Abo bei WoG online kaufen

Kommentare