Games.ch

Über 50% der UK-Spieleverkäufe entfielen im Jahr 2017 auf PS4

Ein beeindruckender Rekord

News Michael Sosinka

Mehr als die Häfte aller physisch verkauften Spiele in Grossbritannien (also keine Downloads) entfielen in diesem Jahr auf die PlayStation 4.

Screenshot

Über 50 Prozent aller physischen Spieleverkäufe in Grossbritannien sind in diesem Jahr auf die PlayStation 4 entfallen, so die Daten von GfK Chart-Track. Um genauer zu werden, waren es satte 50,2 Prozent. Es folgt die Xbox One mit einem Marktanteil von immerhin noch 31,6 Prozent.

Zum ersten Mal seit Beginn der Aufzeichnung von Absatzzahlen konnte eine Plattform mehr als die Hälfte aller Spieleverkäufe für sich verbuchen. Der bisherige Rekord stammte aus dem Jahr 1998. Damals kam die originale PlayStation auf einen Marktanteil von 47,9 Prozent.

Zudem hatten die Sony-Formate im Jahr 2017 die meisten Exklusiv-Titel auf dem ersten Platz der UK-Charts. Dazu gehörten "Horizon: Zero Dawn", "Uncharted: The Lost Legacy", "Gran Turismo Sport", "WipeOut: Omega Collection", "Final Fantasy XII: The Zodiac Age", "Crash Bandicoot N. Sane Trilogy" und "Persona 5".

Kommentare