Games.ch

Keine Abwärtskompatibilität für PS4

Kein Thema für Sony

News Michael Sosinka

Wie Sonys Jim Ryan bekannt gegeben hat, wird man bei der PlayStation 4 jetzt nicht mit einer Abwärtskompatibilität nachziehen.

Screenshot

Auf der E3 2015 hat Microsoft eine Abwärtskompatibilität für die Xbox One angekündigt. Nach und nach sollen immer mehr Xbox 360-Spiele auf der aktuellen Konsole spielbar gemacht werden, was aber scheinbar mit einem gewissen Aufwand verbunden ist. Sony plant nicht, ein solches Feature in die PlayStation 4 einzubauen. Jim Ryan, der Chef von PlayStation Europe, spricht sogar von einer komplizierten Ankündigung.

Er sagte ausserdem: "Es ist ein völlig legitimer Ansatz, wenn man beabsichtigt, dass Xbox 360-Besitzer auf die Xbox One wechseln sollen. Das ist ziemlich logisch." Jim Ryan ergänzte jedoch: "Wir nehmen einfach einen anderen Weg. Leider gibt es auf der Welt nicht genügend Software-Ingenieure, um für jeden alles zu realisieren. Jeder Hersteller muss seine eigenen Entscheidungen treffen, wir haben eine gemacht, sie eine andere."

Laut ihm ist die Entscheidung von Microsoft legitim, was aber auch für den Ansatz von Sony gilt. Zudem sei es schön, wenn sich zwei Plattformen in einigen Punkten unterscheiden. Darüber hinaus hat man bereits Erfahrungen mit der Abwärtskompatibilität gesammelt. Damals konnte das alte PS3-Modell PS2-Titel abspielen, laut Jim Ryan ein Feature, welches in der Praxis kaum genutzt wurde.

Kommentare