Games.ch

PlayStation 4

Gerücht: User Interface bekommt Überarbeitung

News Katja Wernicke

Laut einem aktuellen Gerücht könnte Sony ein System-Update für die PlayStation 4 vorbereiten, welches Änderungen am User Interface der Konsole vornimmt. Wie Screenshots zeigen, könnte es demnächst Ordner und neue Systemnachrichten geben.

Screenshot

Sytem-Updates für die PlayStation 4 sind nicht unbedingt selten, jedoch gab es bisher eher wenige grössere Änderungen - ganz im Gegenteil zu Microsofts monatlichen Rundumschlag. Aus diesem Grund dürfte das heutige Gerücht manch einen zum Lächeln bringen.

Wie die Screenshots zeigen, könnte Sony das Design des allgemeinen User Interfaces der PlayStation 4 überarbeitet haben. Gleichzeitig könnte es möglich werden Spiele in verschiedenen, selbsterstellen Ordner zu verpacken. So lassen sich zum Beispiel die Lieblingsspiele oder Spieledemos ordnen, um mehr Übersicht im Menü zu haben. Ebenfalls sollen die Systemnachrichten angepasst werden: Benachrichtigungen haben ein neues Design auf den Screens und die Beschreibung der Trophäen sowie die Einladung zu einer gemeinsamen Multiplayer-Session lassen sich direkt im Spiel ansehen.

Sony hat solche Änderungen noch nicht offiziell bestätigt, auch wurde nicht bekannt gegeben, wann ein neues System-Update erscheint. Da in den kommenden Tagen die gamescom 2014 in Köln ansteht, könnte Sony diese Neuerungen dort vorstellen. Die gamescom-Pressekonferenz findet am 12. August 2014 um 19 Uhr statt.

Kommentare