Games.ch

PlayStation 4

Update könnte Reputationssystem und mehr bringen

News Katja Wernicke

Während die Xbox One immer wieder Verbesserungen spendiert bekommt, bleiben PS4-Besitzer auf dem Trockenen. Dies könnte sich jetzt ändern: Laut einer aktuellen Umfrage könnte Sony verschiedene Neuheiten wie zum Beispiel ein Reputationssystem planen.

Screenshot

Die Umfrage listet verschiedene Elemente auf, die in der Zukunft entwickelt werden könnten. Zumindest wenn der Wunsch dafür gross genug ist. Zur Auswahl steht dabei ein Reputationssystem, Cross-Plattform-Chat, ein besseres Match-Making-System, ein Unsichtbar-Status, Chat-Synchronisation auf allen Geräten, Party-Chats mit mehr als acht Teilnehmern oder die Möglichkeit den PS4-Usernamen zu ändern.

 

Gerade das erstgenannte sollte interessant sein, kündigte Microsoft doch ein ähnliches System für die Xbox One an. Nach entsprechenden Online-Partien können sich die Mitspieler selber bewerten. Sinkt man im Ansehen, werden verschiedene Privilegien gestrichen. So kann es im Rang „Avoid Me“ dazu kommen, dass nur noch Multiplayer-Matches mit ähnlichen Störenfrieden gefunden werden. So zumindest Microsofts Idee. Was sich Sony darunter vorstellt, bleibt noch offen – bisher wurden die angesprochen Features auch nicht offiziell angekündigt.

Kommentare