Games.ch

Nächster Bericht zur PS4.5

Soll auf Codenamen NEO hören [Update]

News Michael Sosinka

Und wieder ist die PlayStation 4.5 im Gespräch. Dieses Mal hat die Seite "Giantbomb" spannende Neuigkeiten zu der verbesserten Konsole auf Lager.

Screenshot

Jetzt hat die bekannte Seite "GiantBomb" von anonymen Quellen und Dokumenten einige Neuigkeiten zur PlayStation 4.5 erfahren, die schon seit Wochen durch die Gerüchteküche geistert. Die PS4.5 soll auf den Codenamen "NEO" hören. Geboten werden verbesserte CPU, GPU und RAM. Laut dem Bericht wird die PS4.5 noch vor dem Release von PlayStation VR im Oktober 2016 enthüllt.

Wie es weiter heisst, werden ab dem Oktober 2016 alle neuen PS4-Titel in einem Basis-Modus für die bereits existierende PlayStation 4 und in einem NEO-Mode für die aufgerüstete Konsole spielbar sein. Wer im NEO-Modus spielt, darf sich aufgrund der zusätzlichen Power auf stabilere Framerates bei 1080p und auf eine bessere Grafik freuen. 4K-Support wird optional sein. Andere Verbesserungen könnte es ebenfalls geben, aber sie sind für den NEO-Modus nicht zwingend notwendig.

Es wird jedoch keine Spiele geben, die nur mit der PlayStation 4.5 laufen. Der NEO-Modus soll ausserdem keine exklusiven Features bieten, die in der Basis-Version des jeweiligen Spiels nicht zur Verfügung stehen. Man wird also keine Inhalte verpassen. "GiantBomb" hat keine Infos zum Preis und Release-Datum verraten.

Originale PS4

  • CPU: 8 Jaguar Cores at 1.6 GHz
  • GPU: AMD GCN, 18 CUs at 800 MHz
  • Memory: 8 GB GDDR5, 176 GB/s

PS4 NEO

  • CPU: 8 Jaguar Cores at 2.1 GHz
  • GPU: Improved AMD GCN, 36 CUs at 911 MHz
  • Memory: 8 GB GDDR5, 218 GB/s

Update: Die Technik-Experten von "Digital Foundry" können die Angaben von "GiantBomb" bestätigen. "Digital Foundry" geht davon aus, dass Sony diese Infos mittlerweile offen mit den Entwicklern teilt. Wie es heisst, befinden sich die Dev-Kits für die neue Hardware bereits auf ihrem Weg zu den Studios.

Kommentare