Games.ch

Sony schaltet Server einiger Spiele ab

WipEout, Killzone & mehr betroffen

News Michael Sosinka

Sony Interactive Entertainment wird demnächst die Server einiger Spiele abschalten. Andere Titel wurden kürzlich in einen Offline-Modus versetzt. Die Liste zeigt die betroffenen Games, die soweit verfügbar, offline weiter genutzt werden dürfen.

Screenshot

PS3 & PS Vita: WipEout HD, WipEout HD Fury, WipEout 2048

  • Ab dem 29. März 2018 stehen für die Spiele keine Online-Funktionen mehr zur Verfügung.

PS3: EyePet, EyePet Move Edition, EyePet & Friends

  • Ab dem 29. März 2018 stehen für die Spiele keine Online-Funktionen mehr zur Verfügung.

PS3: Killzone 2, Killzone 3

  • Ab dem 29. März 2018 stehen für die Spiele keine Online-Funktionen mehr zur Verfügung.

iOS/Android: Knack’s Quest

  • Ab dem 29. März 2018 steht der Online-Service für diese App nicht mehr zur Verfügung.
  • Während Knack auf PlayStation 4 gespielt wird, können keine Gegenstände versendet oder empfangen werden.
  • Gegenstände aus Knack’s Quest können nicht umgetauscht werden.

PS4: Gravity Rush 2

  • Die Online-Funktionen dieses Titels werden ab 7 Uhr (MEZ) am 19. Januar 2018 nicht mehr verfügbar sein.

PS3: Everybody's Golf

  • Die Online-Funktionen dieses Titels werden nach dem 21. Dezember 2017 nicht mehr verfügbar sein.

PS4: Kill Strain

  • Da dieser Titel nur online spielbar ist, wird es nach dem 12. Dezember 2017 nicht mehr möglich sein, das Spiel zu spielen.

PS4: MLB The Show 15

  • Die Online-Funktionen dieses Titels werden nach dem 31. Oktober 2017 nicht mehr verfügbar sein.

Kommentare