Games.ch

Playstation Vita

"Digimon Story: Cyber Sleuth" bei erfolgreicher Petition auch im Westen möglich

News Katja Wernicke

Bandai Namco könnte bald über eine Lokalisierung des Rollenspiels „Digimon Story: Cyber Sleuth“ für den westlichen Markt nachdenken. Als Voraussetzung muss aber eine entsprechende Petition mindestens 50.000 Unterschriften erreichen.

Über Twitter sagte der europäische Community-Manager Isshak Gravi von Bandai Namco, dass die Entscheidung über eine Lokalisation noch nicht gefallen ist und eine entsprechend grosse Unterschriftensammlung nicht gleichzeitig an Ja bedeutet- Jedoch würden mehr als 50.000 begeisterte Spieler eine gute Diskussionsgrundlage bilden.

„Digimon Story: Cyber Sleuth“ soll 2015 in Japan auf den Markt kommen. Die Digimon-Reihe feiert jedoch nicht nur in Japan grosse Erfolge, sondern hat auch im Westen sehr viele Anhänger - nicht ohne Grund wurden vergangene Spiele sowie Anime-Staffeln auch hier veröffentlicht. Dennoch sieht Bandai Namco ein Risiko. Mit der aktuellen Petition wollen die Fans erreichen, dass alle Digimon-Spiele lokalisiert werden - vor allem das kürzlich angekündigte PS-Vita-Spiel „Digimon Story: Cyber Sleuth“. Derzeitig gibt es über 33.000 Unterschriften.

Kommentare