Games.ch

Playstation Vita

In den USA pötzlich heiss begehrt

News Michael Sosinka

Seit dem Launch der Slim-Version der PS Vita scheint die Nachfrage nach dem Handheld massiv angestiegen zu sein, was vor allem die USA betrifft. Das Gerät ist vielerorts ausverkauft und Sony muss die Regale schnell wieder füllen.

ScreenshotDie PS Vita verkauft sich in Japan noch mit am besten, aber ein Verkaufswunder war der Handheld von Sony weltweit bisher nicht. Nun scheint das Gerät jedoch einen ordentlichen Schub zu bekommen, was vor allem für die USA gilt. Wie berichtet wird, ist die PS Vita in vielen Läden gar nicht oder nur schwer zu erhalten, die neue Slim-Version macht es möglich. Auch Amazon, Best Buy und Gamestop sind davon betroffen. Sony kann die Nachfrage derzeit nicht decken, ist aber bemüht, für schnellen Nachschub zu sorgen.

Ein Sprecher des Unternehmens sagte: "Wir sehen weltweit eine gute Nachfrage bei der PS Vita, besonders in Märkten wie Japan. Der US-Launch der kleineren und leichteren PS Vita hat bei den Spielern ein starkes Interesse hervorgerufen und wir arbeiten schwer daran, die Nachfrage zu bedienen, um das Momentum bis in die Ferien zu behalten."

Kommentare