Games.ch

Playstation Vita

Mehr spannende Titel sollen folgen

News Katja Wernicke

Neue Spiele für die PlayStation Vita sind aktuell Mangelware, doch Sonys Content-Speaker Shahid Ahmad macht Fans des Handhelds Hoffnung: In der Zukunft werden immer mehr Spiele, darunter Indie- und AAA, für die kleine Sony-Konsole erscheinen. Konkrete Release-Daten nannte er jedoch nicht.

Screenshot

“Zunächst mal werden Indie-Games immer und immer besser […]. Zweitens kommen noch mehr Top-Titel. Football Manager erschien gerade, das grossartig ist. Ich glaube das ist der erste Titel, der es dir erlaubt, Cross-Save mit dem PC-Spiel zu machen und dann auf der Vita dort weiterzuspielen, wo du aufgehört hast. Davon haben Football Manager Fans lange geträumt”, so Shahid Ahmad.

Spannend wird es vor allem in Hinblick auf JPRGs: Mit der westlichen Veröffentlichung von „Tales of Hearts R“ konnten Fans Namco Bandai zeigen, dass sich Releases für die PS Vita lohnen. Laut Ahmad wird es weitere solcher Sachen geben, die dann letztendlich die Verkaufszahlen in die Höhe treiben werden. Denn: “Ehrlich gesagt, wir haben nicht so viele Vitas verkauft, wie wir verkaufen wollten und die die wirtschaftliche Realität ist es, dass AAA-Games viel Geld kosten, also sind es nur wenige bis die [Hardware-]Zahlen stimmen. Die gute Nachricht ist aber, dass die Zahlen hoch gehen. Es gibt viel Liebe für die PS Vita. Sie verkauft sich.“

Kommentare