Games.ch

Film und Spiel werden irgendwann verschmelzen

Quantum Break-Entwickler glaubt daran

News Richard Nold

Sam Lake von Remedy Entertainment ist der Meinung, dass Filme und Videospiele über kurz oder lang verschmelzen werden.

Screenshot

Auf dem Tribeca Games Festival wurde Sam Lake, Studioleiter von Remedy Entertainment nach seiner Meinung gefragt, ob Videospiele und Filme irgendwann verschmelzen. Laut dem Quantum Break-Entwickler wird dies in Zukunft ganz bestimmt passieren und zwar auf ganz interessanter Art und Weise, die uns alle überraschen wird.

Laut Lake hätten wir heutzutage den grossen Vorteil, dass man die Vorteile sämtlicher Medien geniessen und daraus wählen könnte. Er vergleicht dies mit einem Besuch in einem Süssigkeitenladen. Er betont, dass Film und Spiel nicht verschmelzen müssen, glaubt aber, dass dies passieren wird. Ihm zufolge gäbe es kein ultimatives Unterhaltungsmedium, jedes hätte seine ganz besonderen Stärken im Storytelling.

Kommentare