Games.ch

KI in Quantum Break nicht mehr so schwach

Gegner werden eine Herausforderung sein

News Michael Sosinka

Wie Remedy Entertainment verspricht, wurde die Gegner-KI in "Quantum Break" seit dem Sommer 2015 deutlich verbessert.

Screenshot

Während der Präsentation von "Quantum Break" auf der Gamescom 2015 in Köln ist die schwache Gegner-KI aufgefallen. Wie jetzt aber Thomas Puha, Head of PR bei Remedy Entertainment, bestätigt hat, wurde die KI mittlerweile deutlich verbessert. Im Sommer 2015 war die KI einfach noch nicht fertiggestellt, weswegen sie keine grosse Gegenwehr zeigte.

Laut Thomas Puha haben bestimmte Gegner, wie die sogenannten Striker, einige Fähigkeiten des Protagonisten, weswegen sie eine grosse Herausforderung darstellen werden. Übrigens wird Remedy Entertainment auf der GDC 2016 darüber sprechen, wie es das Studio geschafft hat, die Performance-Probleme in den Griff zu bekommen.

"Quantum Break" wird am 5. April 2016 für die Xbox One erscheinen.

Quelle: wccftech.com

Kommentare