Games.ch

TV-Ansatz von Quantum Break auch im nächsten Spiel

Vielleicht Alan Wake 2?

News Michael Sosinka

Der TV-Ansatz rund um das Storytelling wurde bei "Quantum Break" verbessert und wahrscheinlich wird Remedy immer so weiter machen. "Alan Wake 2" könnte das nächste Spiel sein.

Screenshot

"Quantum Break" setzt ähnlich wie "Alan Wake" auf ein Format, das an TV-Serien angelehnt ist. Dieses Mal wird es sogar echte Live-Action-Episoden zwischen den Missionen geben. Das nächste Spiel von Remedy Entertainment ("Alan Wake 2"?) wird diesen Ansatz wahrscheinlich weiter verfolgen. "Wir wollten das Storytelling in Spielen schon immer vorantreiben," so der Art Director Saku Lahtinen.

Bereits "Alan Wake" hat sich also Inspirationen von TV-Shows geholt, was von "Quantum Break" jetzt weiter ausgebaut wird. Aus diesem Grund hat Remedy viele Fortschritte bei der Technologie rund um die Darstellung von Charakteren und Gesichtern gemacht, meint Saku Lahtinen.

"Wir haben gelernt, mit internationalen Stars zu arbeiten und Handlunsstränge mit Live-Action-Elementen zu überbrücken. Ich vermute, dass unser nächstes Spiel eine Evolution sein wird, die darauf basiert, was wir gelernt haben, statt ein ganz neues Gebiet zu erobern," heisst es. "Quantum Break" wird am 5. April 2016 für die Xbox One erscheinen.

Kommentare