Games.ch

Economy-Update für Raiders of the Broken Planet

Mehr Möglichkeiten für Prolog-Spieler

News Video Michael Sosinka

MercurySteam passt mit dem Economy-Update das Balancing von "Raiders of the Broken Planet" an. Das ist vor allem für Prolog-Spieler von Vorteil.

Bisher wurde "Raiders of the Broken Planet" von mehr als einer halben Million Spielern gespielt. Das nimmt MercurySteam zum Anlass, um das erste Economy-Update zu veröffentlichen. Das soll die Art und Weise ändern, wie viele Spieler den 4-vs-1-Shooter erleben werden.

"Raiders of the Broken Planet" besteht aus einem kostenlosen Prolog und vier kostenpflichtigen Kampagnen, wobei von diesen vier Kampagnen nur "Alien Myths" erschienen ist. Bisher konnten die Prolog-Spieler nicht auf die Ökonomie des Spiels zugreifen, im Gegensatz zu Käufern des Founders-Packs bzw. der "Alien Myths"-Kampagne. Das ändert sich nun mit dem Update, da MercurySteam die Ingame-Ökonomie für alle Spieler öffnet.

Spieler, die den kostenlosen Prolog herunterladen, können ebenfalls Gold, Fraktionspunkte und Charakterpunkte verwenden, um neue Charaktere freizuschalten sowie Waffen aus Blaupausen zu fertigen. Innerhalb des Prologs hat man Zugriff auf alle Features des Spiels. So können Prolog-Spieler zum Beispiel Mikah, Dr. Kuzmann und Ginebra mit dem gesammelten Gold freischalten, was vorher nicht möglich war. Für die kommenden Wochen werden weitere Änderungen und Updates in Aussicht gestellt.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare