Rainbow Six Siege: Y6S2 - Special

"Northstar"-Update weckt den Donnervogel

Artikel Video nedzad.hurabasic

Ubisofts Taktik-Shooter "Rainbow Six Siege" erfreut sich auch nach sechs Jahren noch enormer Beliebtheit, angetrieben von einer grossen und enthusiastischen Community. Ein weiterer Grund für den anhaltenden Erfolg ist, dass die Entwickler in regelmässigen Abständen neue Inhalte heraushauen, die oft vom Feedback der Fans inspiriert sind. Eben das trifft zumindest auf einen Teil des kommenden "Northstar"-Updates zu, das die nächste Saison (Y6S2) einläutet. Wir haben alle wichtigen Infos für euch in einer Vorab-Preview zusammengetragen.

Sanitäter!

Die für viele Gamer bedeutendste Neuerung sollte wie immer der Operator sein - bzw. in diesem Fall die neue Operatorin. Ubisoft packt sozusagen den Donnervogel aus, denn "Thunderbird" - Bestandteil des "Northstar"-Premium-Battlepacks bzw. drei Wochen später zum Kauf mit Credits - schliesst sich den bleihaltigen Gefechten an. Mina "Thunderbird" Sky ist eine Angehörige der amerikanischen Ureinwohner der Nakoda-Territorien aus den nördlichen Prärien des Kontinents, und als einer der schnelleren Charaktere (3 Speed, 1 Armor) dürfte sie vor allem bei Verteidigern beliebt sein: Ihr Hauptgadget ist eine Art tragbare Heilstation, mit der verwundete Kämpfer geheilt werden. Das befördert sie quasi zum ersten dedizierten Gruppen-Heiler in "Rainbow Six Siege".

Allerdings macht der kleine Kasten - genannt Kona-Station - keinen Unterschied zwischen Angreifern und Verteidigern! Befinden sich zwei Operatoren im Radius der Station, bekommt derjenige mit weniger Lebensenergie den Boost ab, und Verteidiger werden dabei bevorzugt. Die Heil-Energie funktioniert wie ein Schuss aus "Docs" Stim-Pistole - sie ersetzt verlorene Gesundheit bzw. verursacht sogar Überheilung, die peu à peu abgebaut wird. Die Kona besitzt einen Cooldown - wie lang der ist und wie viele "Shots" insgesamt zur Verfügung stehen, konnten die Entwickler noch nicht sagen. Auf jeden Fall stellt Thunderbird (Stand jetzt!) bis zu drei Stationen zur gleichen Zeit auf, um ihr Team zu unterstützen. Während Verteidiger einen Cooldown-Timer sehen, erkennen Angreifer nur, ob eine Ladung verfügbar ist. Übrigens päppelt das zerstörbare Heil-Kit nicht nur verletzte Spieler auf, sondern hilft zu Boden gegangenen Teammitgliedern zudem auf die Beine, bevor sie sterben. Dies muss allerdings manuell initiiert werden.

Screenshot
Tom Clancy

"Favela" wurde gründlich neu gestaltet - jetzt spielt ihr z. B. nachts statt tagsüber

Thunderbird ist mit dem Spear-.308-Sturmgewehr (Nato-Sights) oder der halb automatischen Spas-15-Schrotflinte ausgerüstet und kann ausserdem als Sidearm die Bearing-9-Maschinenpistole oder die Q-929-Pistole ins Gefecht schleppen. Auch Sprengstoff ("Nitro Cell") oder die Impact-Granaten gehören zu ihrem Loadout.

Kommentare

Tom Clancy's Rainbow Six Siege Artikel