Games.ch

Film und Spiel zu Ratchet & Clank verschoben

Release erst 2016

News Release-Termin Michael Sosinka

Sowohl der Animationsfilm zu "Ratchet & Clank" als auch das PS4-Remake des ersten Spiels der Serie wurden auf das Jahr 2016 verschoben.

Screenshot

Die Verfilmung von "Ratchet & Clank" wird nicht mehr in diesem Jahr in den Kinos zu sehen sein. Wie bestätigt wurde, wird der Streifen erst im Jahr 2016 erscheinen (in Amerika ist es am 29. April 2016 soweit). Der Regisseur des Animationsfilms ist Kevin Munroe (2007er "TMNT"), aber auch bekannte Hollywood-Schauspieler wurden für die Stimmen der einzelnen Charaktere verpflichtet. Unter anderem kann man Paul Giamatti (Chairman Drek), John Goodman (Grimroth), Bella Thorne (Cora), Rosario Dawson (Elaris) und Sylvester Stallone (Victor) im englischen Original hören.

Die Synchronsprecher aus den Spielen sind ebenfalls dabei: James Arnold Taylor (Ratchet), David Kaye (Clank), Armin Shimerman (Nefarious) und Jim Ward (Captain Qwark). Neben dem Film arbeitet Insomniac Games zudem an einem Remake des ersten "Ratchet & Clank"-Spiels für die PlayStation 4. Wie bekannt gegeben wurde, wird sich der Plattformer ebenfalls auf das Jahr 2016 verschieben, genauer gesagt auf das Frühjahr 2016.

Kommentare