Games.ch

ReCore: Definitive Edition geplant?

Alterseinstufungen entdeckt [Update 2]

News Gerücht Michael Sosinka

Die deutsche USK hat für neue Leaks gesorgt. Es geht um die "ReCore: Definitive Edition" sowie um "Resident Evil: Code Veronica".

Screenshot

Update vom 7. August 2017: Jetzt ist auch die PEGI mit einer Alterseinstufung der "ReCore: Definitive Edition" an der Reihe (PC und Xbox One). Bisher fehlt aber die Ankündigung.

Update vom 30. Juni 2017: Die "ReCore: Definitive Edition" wurde jetzt auch in Südkorea geprüft. Der Release könnte somit kurz bevorstehen.

Meldung vom 22. März 2017: Das Action-Adventure "ReCore" ist am 16. September 2016 für den PC (Windows 10) und die Xbox One erschienen. Möglicherweise plant Microsoft eine "Definitive Edition" mit zusätzlichen Inhalten, da eine entsprechende Alterseinstufung bei der deutschen USK gesichtet wurde. Bisher wurden aber nicht alle geplanten Inhalte für "ReCore" veröffentlicht. Die USK hat übrigens auch "Resident Evil: Code Veronica" für die PlayStation 4 eingestuft. Wie es aussieht, wird der Klassiker ein weiteres Mal neu aufgelegt.

Die offizielle Beschreibung von "ReCore": "Vom legendären Schöpfer Keiji Inafune und den Machern von Metroid Prime kommt ReCore, ein meisterhaft entwickeltes Action-Adventure für eine neue Generation. Du bist einer der letzten Menschen auf einem Planeten, der von zerstörungswütigen Robotern kontrolliert wird. Schliesse Freundschaften mit einer mutigen Gruppe von Robotergefährten, die über einzigartige Fähigkeiten verfügen. Führe diesen Trupp eigenartiger Helden in einem epischen Abenteuer durch eine geheimnisvolle, dynamische Welt."

Quelle: gematsu.com

Kommentare