Games.ch

Take-Two-Chef wird nach PC-Version von Red Dead Redemption 2 gefragt

Kein ja & kein nein

News Michael Sosinka

Der Take-Two-CEO Strauss Zelnick wollte eine PC-Version von "Red Dead Redemption 2" nicht ausschliessen, aber eine Bestätigung war das auch nicht.

Screenshot

Der Take-Two-CEO Strauss Zelnick wurde auf der Investorenkonferenz des Unternehmens nach einer PC-Version von "Red Dead Redemption 2" gefragt. Er hat eine solche Umsetzung weder ausgeschlossen noch bestätigt. Stattdessen verwies er auf Rockstar Games, das die eigenen Spiele selbst ankündigt. Ein Dementi hört sich natürlich anders an.

Er sagte: "Im Hinblick auf die laufenden Veröffentlichungen wird Rockstar darüber sprechen, was ihre Absichten in Bezug auf alle kommenden Produkte sind und dasselbe gilt für die Plattform. Also, in diesem speziellen Fall kann ich nicht wirklich all zu viel Klarheit geben. Entschuldigung."

Kommentare