Games.ch

Über das Remake von Resident Evil 2 wurde lange nachgedacht

Nach Jahren kam der richtige Zeitpunkt

News Michael Sosinka

Capcom hat lange gebraucht, um sich für ein Remake von "Resident Evil 2" zu entscheiden. Das hat jetzt der Producer Yoshiaki Hirabayashi verraten.

Screenshot

Der Producer Yoshiaki Hirabayashi hat in einem Interview verraten, dass recht lange über ein Remake von "Resident Evil 2" nachgedacht wurde, bis nach Jahren der richtige Zeitpunkt kam: "Seit der Veröffentlichung des Spiels haben wir schon oft erwähnt, wie sehr sich die Fans von uns immer und immer wieder ein Remake von Resident Evil 2 gewünscht haben. Im Laufe der Jahre haben wir auch mehrmals darüber nachgedacht, allerdings ist es keine leichte Aufgabe, aus diesem Spiele-Klassiker ein grossartiges Remake zu machen. Das Projekt kam nie wirklich aus den Startlöchern."

Er ergänzte: "Erst nach einigen Jahren war der richtige Zeitpunkt gekommen und wir fingen wieder an, uns mit dem Remake von RE2 zu befassen. Dieses Mal erhielten wir grünes Licht und konnten mit der Entwicklung beginnen. Einige Fans wissen vielleicht noch, dass wir im August 2015 stolz 'We Do It' ('Wir machen es') in den sozialen Medien verkündeten. Wir waren so aufgeregt, weil wir endlich bestätigen konnten, dass das Spiel ab sofort in Arbeit war. Für das damals noch verhältnismässig kleine Team markierte das den eigentlichen Beginn der harten Arbeit!"

Kommentare