Games.ch

Resident Evil 3 Remake ohne alternative Enden

Mercenaries-Modus fehlt ebenfalls

News Michael Sosinka

Das "Resident Evil 3 Remake" wird im Gegensatz zum Original keine alternativen Enden bieten. Das ist eine der vielen Änderungen.

Screenshot

Das "Resident Evil 3 Remake" wird bekanntlich einige Änderungen erfahren, über die wir schon mehrfach berichtet haben. Nun hat der Producer Peter Fabiano verraten, dass die Neuauflage sogar auf die alternativen Enden aus dem Original verzichten wird.

Ob man aber während des Spiels noch individuelle Live-Entscheidungen treffen kann, ist nicht klar. Der "Mercenaries"-Modus kehrt ebenfalls nicht zurück. Das "Resident Evil 3 Remake" wird am 3. April 2020 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Quelle: www.psu.com

Kommentare