Games.ch

Neuer Meilenstein für Rocket League

Über 40 Millionen Spieler

News Michael Sosinka

"Rocket League" kann bereits mehr als 40 Millionen Spieler verzeichnen. Die Zahl ist innerhalb von zwei Wochen um zwei Millionen gestiegen.

Screenshot

"Rocket League" hat mehr als 40 Millionen Spieler, wie jetzt Psyonix auf Twitter bekannt gegeben hat. Am 20. Dezember 2017 war noch von 38 Millionen Spielern die Rede. Die 40 Millionen sind jedoch nicht mit Verkaufszahlen gleichzusetzen. "Rocket League" war zum Beispiel über PlayStation Plus verfügbar und hatte kostenlose Wochenenden.

Im Jahr 2018 wird "Rocket League" übrigens weiter unterstützt und verbessert. Psyonix möchte unter anderem die Server-Performance optimieren. Auch die Perfromance auf der Xbox One steht auf dem Programm, die den anderen Versionen in dieser Hinsicht etwas hinterherhinkt. Ansonsten sind weitere Features und Optimierungen in Arbeit, wie eine Ingame-Turnier-Funktion. Das XP-System wird ebenfalls überholt, denn es sollen bessere Belohnungen für Level-Ups ausgeschüttet werden. Das Inventar-Management wird zudem angepasst und es werden neue Erfolge bzw. Trophäen in Aussicht gestellt.

Quelle: twitter.com

Kommentare