Games.ch

ASUS-Monitore - Special

Welcher Bildschirm passt zu mir?

Artikel Video Sönke Siemens

Vor knapp neun Jahren enthüllte ASUS den weltweit ersten Gaming-Monitor mit 144 Hz. Mittlerweile ist das Unternehmen Marktführer in diesem Segment und hat eine ganze Bandbreite an Displays zu bieten. Hier die richtige Wahl zu treffen, ist in Anbetracht der vielen Möglichkeiten allerdings gar nicht mal so leicht. Aus genau diesem Grund wollen wir euch das aktuelle Line-up genauer vorstellen.

Bevor wir uns den einzelnen Geräten im Detail widmen, geben wir allerdings noch eine kurze Navigationshilfe, damit ihr schnell das Modell findet, das optimal zu eurem Nutzungsverhalten passt. Ihr seid viel im E-Sport-Bereich unterwegs, legt grossen Wert auf schnelle Bildwiederholraten, wollt die neuesten Innovationen und habt auch sonst sehr hohe Gaming-Ansprüche? Dann solltet ihr eure volle Aufmerksamkeit zunächst den Modellen der ROG-Swift-Reihe widmen, die wir im ersten Teil des Artikels vorstellen.

Preislich etwas attraktiver, aber mit ähnlich grossem Funktionsumfang ausgestattet sind die im zweiten Teil des Specials vorgestellten Monitore der ROG-Strix-Serie. Auch hiermit kommen E-Sport-Profis, Spiele-Enthusiasten und Liebhaber von Ultrawide-Games voll auf ihre Kosten.

Im dritten Artikelblock konzentrieren wir uns dann auf ein brandheisses Curved-Modell von TUF Gaming, das sich vorrangig an Spieler mit begrenztem Budget richtet. Das Schöne dabei: Beim Feature-Umfang trumpft der VG34VQL1B trotzdem voll auf!

Dass auch Content-Creatoren mittlerweile fester Bestandteil im ASUS-Monitor-Portfolio sind, beweisen dagegen die Geräte der ProArt-Serie. Ihr seid selbst als YouTuber, Streamer oder anderweitig im Kreativbereich tätig? Alle Details zu zwei topaktuellen ProArt-Displays haben wir im vorletzten Artikelblock für euch zusammengetragen.

Ganz am Ende des Specials rücken schliesslich noch zwei portable Bildschirme in den Fokus, die all jene begeistern könnten, die viel unterwegs sind. Der ROG Strix XG17AHP richtet sich dabei in erster Linie an Gamer und wird auf dieser Seite vorgestellt. Modell Numero 2 wiederum ist das Gegenstück für Content-Creatoren. Um unsere Eindrücke zum ProArt PA148CTV direkt nachzulesen, folgt ihr am besten diesem Link.

Kommentare