Games.ch

RollerCoaster Tycoon 3: Complete Edition angekündigt

Schon bald für PC & Switch

News Release-Termin Michael Sosinka

Der Publisher Frontier Foundry und der Entwickler Frontier Develompents haben die "RollerCoaster Tycoon 3: Complete Edition" angekündigt, die bereits am 24. September 2020 für den PC (Steam, Epic Games Store) und die Nintendo Switch erscheinen wird. Diese Neuigkeit wird von einem Trailer begleitet. Der Achterbahn-Simulator kommt mit zwei Erweiterungen daher.

Ihr Park. Ihr Weg

  • Was immer Sie auch bauen wollen, RollerCoaster Tycoon 3 gibt Ihnen die Werkzeuge und Freiheit, den Vergnügungspark Ihrer Träume zu bauen.

Verwalten Sie wie ein Tycoon und gelangen Sie ganz nach oben

  • Kontrollieren Sie in Dutzenden Szenarios Parkfinanzen, Läden, Dienste und Personal. Werden Sie ein echter Tycoon und beginnen Sie Ihre vielversprechende, neue Karriere oder erschaffen Sie im Sandkastenmodus Ihren perfekten Park ohne Geldprobleme. Befriedigen Sie Ihre Gästebedürfnisse und sorgen Sie dafür, dass Ihr Park reibungslos läuft, um erfolgreich zu sein.

Es wird’s „Klatschnass!“ und „Wild!“ hergehen

  • Diese Complete Edition beinhaltet alle Inhalte von den Erweiterungen „Klatschnass!“ und „Wild!“. Stellen Sie sich der zusätzlichen Herausforderung, aufregende Wasserparks und spektakuläre Tierhabitate zu erschaffen und zu verwalten.

Verbessert für PC

  • Spielen Sie RollerCoaster Tycoon 3 zum ersten Mal im Breitbildformat mit voller 1080p-Auflösung und erhöhter Kompatibilität für neue PC-Hardware.

Fahren Sie die Bahnen

  • Fahren Sie Ihre Kreationen mit der speziellen Achterbahnkamera von RollerCoaster Tycoon 3.

Vollgepackt mit Inhalten

  • Sie können Ihren geschäftigen Park mit über 300 Achterbahnen und Bahnen, 500 Szenerieteilen, 60 Läden und Diensten sowie 20 Tieren, die züchten und aufziehen können, füllen.

Personendesigner

  • Erstellen Sie Ihre eigenen Gäste und erleben Sie Ihre Kreationen mit ihren Augen.

MixMaster

  • Begeistern Sie Ihre Besucher mit genialen Lasershows und Feuerwerken.

Kommentare