Games.ch

Runefest - Event-Special

Jagex macht mobil

Artikel Ulrich Wimmeroth

Seit Jahren pilgern tausende Fans des MMORPG Runescape nach London, um beim grossen jährlichen Community-Event, dem Runefest, dabei zu sein. Wir haben uns die spannende Mischung aus Cosplay-Treff, E-Sports-Veranstaltung und Mittelaltermarkt angeschaut und dabei gleich noch die neue Mobilstrategie des Entwicklers unter die Lupe genommen.

Screenshot

Was ist eigentlich RuneScape?

Screenshot

Bei durchschnittlich einer halben Million regelmässiger Spieler und jede Menge Einträgen im Guinness Buch der Rekorde, zum Beispiel für das weltgrösste kostenlose MMORPG und das Spiel mit den meisten Updates, ist „RuneScape“ wahrlich keine Randerscheinung in der Welt der Rollenspiele. Das Browsergame ist bereits 2001 an den Start gegangen und somit ein echtes Urgestein in der recht schnelllebigen Zeit, in der neue Online-Rollenspiele im Monatstakt auf den Markt kommen. Und oftmals ebenso zügig wieder in der Versenkung verschwinden. Wenn ihr euch aber bisher noch nicht mit dem Phänomen „RuneScape“ beschäftigt habt, ein paar Worte zum Verständnis: Schauplatz des Online-Rollenspiels ist die mittelalterlich gestaltete Fantasywelt von Gielinor, in der ihr Szenarien und Kreaturen trefft, der sich kräftig bei den unterschiedlichsten Mythologien der Weltgeschichte bedienen. So könnt ihr gegen Vampire, Magiern und Drachen antreten oder auf Ritter und Piraten treffen. Wie es sich für ein Rollenspiel gehört, erstellt ihr euch einen eigenen Wunschhelden und stürzt euch kopfüber ins Abenteuer. Die Besonderheit: Es gibt keine starren Charakterklassen und welche Fähigkeiten euer Charakter im Verlauf des Spiels erlangt, bestimmt ihr selber. Ihr wollt als Krieger oder Magier glänzen oder lieber gemütlich angeln, jagen oder schmieden? Kein Problem, dann trainiert diese Fertigkeit und irgendwann werdet ihr zum Meister. Aus 26 unterschiedlichen Fertigkeiten könnt Ihr euch so einen individuellen Avatar basteln, der eben nicht nur ein richtig guter Krieger ist, sondern dazu noch ein Beschwörer, Heiler oder Jäger. Es ist zwar problemlos möglich, alle möglichen Fertigkeiten zu meistern und auf die momentan maximale Stufe 99 zu hieven. Das ist allerdings ohne den Einsatz von Echtgeld ein mühsames Unterfangen, denn das Spiel folgt den klassischen Free to Play-Regeln, bei denen durch Zahlungen erhebliche Zeitvorteile gewährt werden.

Screenshot

Kommentare