Games.ch

Kazuo Hirai bald nicht mehr Präsident & CEO von Sony

Kenichiro Yoshida tritt Nachfolge an

News Michael Sosinka

Kazuo Hirai wird seinen Posten als Präsident und Chief Executive Officer von Sony aufgeben. Er bleibt allerdings im Unternehmen.

Screenshot

Wie heute bekannt gegeben wurde, tritt Kazuo Hirai zum Ende des aktuellen Geschäftsjahres (31. März 2018) als Präsident und Chief Executive Officer von Sony zurück. Er wird von Kenichiro Yoshida ersetzt. Kazuo Hirai bleibt jedoch als Director und Chairman von Sony im Unternehmen.

Als Gamer weiss man, dass Kazuo Hirai massgeblich an dem Erfolg der PlayStation und Sonys Einstieg in den Markt für Videospiele beteiligt war. Er war für viele Jahre der Chef der PlayStation-Sparte und seit dem Jahr 2012 der Präsident und CEO des gesamten Sony-Konzerns.

Quelle: www.sony.net

Kommentare