Games.ch

Neuer Chef für Sony Worldwide Studios

Hermen Hulst von Guerrilla Games übernimmt

News Michael Sosinka

Die Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios stehen unter neuer Leitung. Shuhei Yoshida hat eine andere Aufgabe bekommen.

Screenshot

Hermen Hulst, der Chef von Guerrilla Games, übernimmt von Shuhei Yoshida die Leitung der Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios. "Ich arbeite seit 2001 eng mit PlayStation und der gesamten Worldwide Studios-Familie zusammen und habe den grössten Respekt und die grösste Bewunderung für die kreativen Talente und ambitionierten Ideen innerhalb des Studionetzwerks in den USA, Europa und Japan," so Hermen Hulst. "Ich bin mehr als begeistert, jetzt die Gelegenheit zu haben, ein so inspirierendes und talentiertes Team zu leiten, dessen einzigartige Mission es ist, erstaunliche Spiele für PlayStation-Fans zu entwickeln."

Die neue Aufgabe von Shuhei Yoshida konzentriert sich auf externe Entwickler, die "neue und unerwartete Erfahrungen" erschaffen. Er plant, Indies mit den richtigen Tools, Technologien und Services für zukünftige PlayStation-Titel auszustatten. "Ich freue mich, Shu Yoshida als Leiter dieser neuen Initiative anzukündigen," sagt Jim Ryan, Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment. "Jeder weiss, wie leidenschaftlich Shu unabhängige Spiele mag - sie sind das Herzblut der Branche und machen unser Content-Portfolio so besonders für unsere Spieler. Diese wilden kreativen Erfahrungen verdienen Aufmerksamkeit und einen Champion wie Shu bei PlayStation, der sicherstellt, dass die gesamte SIE-Organisation zusammenarbeitet, um besser mit unabhängigen Entwicklern in Kontakt zu treten, durch eine Kultur der Unterstützung und Anerkennung ihrer Beiträge für PlayStation-Plattformen."

Kommentare