Games.ch

PlayStation Indie-Initiative enthüllt

Sony will Indie-Community besser unterstützen

News Michael Sosinka

Sony Interactive Entertainment hat heute die PlayStation Indie-Initiative enthüllt. Um das Projekt kümmert sich Shu Yoshida.

Screenshot

Shu Yoshida, Head of Indies Initiative für PlayStation, hat heute die PlayStation Indie-Initiative offiziell enthüllt. Darüber möchte Sony Interactive Entertainment die Indie-Entwickler besser unterstützen. "Mit PlayStation Indies hoffen wir, die besten Indie-Spiele für die PlayStation sowie die gesamte Indie-Community stärker in den Fokus zu rücken und besser unterstützen zu können. Unser Ziel ist es, PlayStation zur besten Konsole zu machen, um tolle Indie-Spiele zu entwickeln, zu entdecken und zu spielen," so Shu Yoshida.

Er ergänzt: "Wir glauben, dass die Indie-Community für die Zukunft der Videospielbranche immer wichtiger wird, da die Entwicklung von AAA-Spielen so viel Budget verschlingt, dass grosse Unternehmen zunehmend zögern, derartige Risiken einzugehen und in neue Konzepte zu investieren, die möglicherweise nicht aufgehen. Wir vertrauen darauf, dass Indie-Entwickler mit vielversprechenden Konzepten weiterhin Ideen einbringen, die noch nie zuvor ausprobiert worden sind, völlig neue Spielegenres erschaffen und die Kunst und Bedeutung von Videospielen noch mehr unterstreichen. PlayStation stand Spielen mit völlig neuartigen Konzepten schon immer offen gegenüber, wie zum Beispiel PaRappa the Rapper, Katamari Damacy, LittleBigPlanet oder Journey. Wir freuen uns nun auf die nächsten überraschend neuen Ideen!" Im Laufe des heutigen Tages werden insgesamt neun Indie-Games vorgestellt.

Kommentare