Games.ch

PS5 wurde 7,8 Millionen Mal ausgeliefert

Sony nennt weitere Gaming-Zahlen

News Michael Sosinka

Sony hat verraten, wie viele PS5-Konsolen bisher ausgeliefert wurden. Zudem nennt der Konzern weitere Gaming-Zahlen.

Screenshot

Sony hat im Rahmen der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen bestätigt, dass die PlayStation 5 bis zum 31. März 2021 insgesamt 7,8 Millionen Mal ausgeliefert wurde. Die Prognose lag bei 7,6 Millionen. Da die PS5 nach einer neuen Lieferung an die Händler binnen Sekunden ausverkauft ist, entspricht diese Zahl höchstwahrscheinlich auch tatsächlich verkauften Konsolen, wenn auch teilweise an Scalper.

Die PlayStation 4 kommt hingegen auf 115,9 Millionen ausgelieferte Einheiten. Im abgelaufenen Quartal, also zwischen Januar und März 2021, wurden 3,3 Millionen Exemplare der PS5 und eine Million Stück der PS4 ausgeliefert. Im Vorjahreszeitraum lag die PlayStation 4 bei 1,4 Millionen Einheiten.

Weiterhin heisst es, dass die Zahl der Abonnenten von PlayStation Plus bei 47,6 Millionen angekommen ist, was ein Plus von 6,1 Millionen Nutzern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet. Das gesamte PlayStation Network hat 109 Millionen monatlich aktive Spieler.

Im abgelaufenen Quartal wurden 61,4 Millionen Software-Einheiten für PS4 und PS5 verkauft, was ein Minus von 3,9 Millionen bedeutet. 7,9 Millionen entfielen auf First-Party-Spiele (-1,3 Millionen). Satte 79 Prozent der Software-Verkäufe sind auf Downloads zurückzuführen (Vorjahreszeitraum: 68 Prozent).

Kommentare