Games.ch

Sony will angeblich Leyou kaufen

Gaming-Unternehmen aus Hong Kong [Update: Tencent hat bessere Chancen]

News Gerücht Michael Sosinka

Laut einem Bloomberg-Bericht möchte Sony das Gaming-Unternehmen Leyou Technologies kaufen, aber es gibt weitere Interessenten.

Screenshot

Update vom 10. Juli 2020: Wie berichtet wird, befindet sich der chinesische Konzern Tencent in exklusiven Gesprächen, um Leyou zu übernehmen.

News vom 2. Juli 2020: Sony bietet für den Kauf von Leyou Technologies mit, das will zumindest Bloomberg von Quellen erfahren haben, die mit dem Thema vertraut sind. Leyou Technologies ist ein weltweites Gaming-Unternehmen mit Hauptsitz in Hong Kong. Zu Leyou gehören unter anderem Digital Extremes, Splash Damage und Athlon Games. Ausserdem wird zusammen mit Amazon an einem Spiel zu "Der Herr der Ringe" gearbeitet.

Man muss jedoch festhalten, dass Sony nicht der einzige Interessent ist, so der Bericht von Bloomberg, und noch keine Entscheidung gefallen ist, zumal weitere Bieter auftauchen könnten. Sony hofft jedoch, dass es andere Bieter mit einer grösseren Finanzierungssicherheit ausstechen kann. Sony wollte sich dazu nicht äussern.

Kommentare