Games.ch

Sony auf der CES 2016

Bessere Spielerfahrungen auf PS4, aber was ist mit PlayStation VR?

News Michael Sosinka

Die PlayStation 4 auf der CES 2016: Der Sony-CEO Kaz Hirai hat sich dazu geäussert. Er verspricht mehr und noch bessere Spielerfahrungen.

Sony hat auf der CES 2016 in Las Vegas eine Keynote abgehalten und viele Gamer haben gehofft, dass es Neuigkeiten, einen Preis und sogar einen Termin zu PlayStation VR geben könnte. Zumindest auf der Keynote war das alles kein Thema, aber vielleicht gibt es noch Infos im weiteren Verlauf der Messe. Immerhin wurde ein Trailer veröffentlicht, in dem meist kurze Ausschnitte zu "Uncharted 4: A Thief's End", "Horizon: Zero Dawn", "The Last Guardian", "Destiny" und PlayStation VR gezeigt werden.

Zur PlayStation 4 äusserte sich der Sony-CEO Kaz Hirai sehr positiv, denn immerhin hat sich die Konsole bereits knapp 36 Millionen Mal verkauft. Abgesehen vom üblichen Lob, sagte er, dass man ständig in Verbindung mit der Community steht und auf ihre Ideen und Anmerkungen hört, um mehr und noch bessere sowie spannendere Spielerfahrungen zu erschaffen. "Technology meets Creativity", das fällt Kaz Hirai zur PlayStation 4 und Sony ein.

Kommentare