Games.ch

Sony hat im letzten Jahr 14,8 Millionen PS4-Konsolen verkauft

Dieses Jahr sollen es 16 Millionen sein

News Michael Sosinka

Sony hat im letzten Finanzjahr zirka 14,8 Millionen Exemplare der PlayStation 4 verkauft. Dieses Jahr sollen es sogar 16 Millionen werden.

Screenshot

Sony hat seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt, das am 31. März 2015 zu Ende ging. Der gesamte Konzern hat einen Verlust von 126 Milliarden Yen eingefahren. Die "Game and Network Services"-Division, zu der die PlayStation gehört, konnte jedoch einen Gewinn in Höhe von 48,1 Milliarden Yen generieren.

Sony hat im letzten Geschäftsjahr 14,8 Millionen Exemplare der PlayStation 4 verkauft. Die Hardware-Basis dürfte demnach bei zirka 22 Millionen Einheiten liegen. Insgesamt wurden 17,9 Millionen Heimkonsolen (PS3, PS4) sowie 3,3 Millionen Handhelds (PSV, PSP) verkauft.

Für das aktuelle Geschäftsjahr erwartet der Konzern, dass 16 Millionen PS4-Konsolen verkauft werden, 1,2 Millionen mehr als im letzten Jahr. Allerdings geht Sony davon aus, dass der Absatz der PlayStation 3 weiter zurückgeht.

Kommentare