Games.ch

Session für Xbox One verschoben

Entwickler brauchen mehr Zeit

News Release-Termin Michael Sosinka

Das Skateboarding-Spiel "Session" wurde auf der Xbox One leider um einige Wochen verschoben. Die Entwickler benötigen mehr Zeit.

Das Skateboarding-Spiel "Session", das seit dem September 2019 im PC-Early-Access ist, wird nicht mehr wie geplant im Oktober 2019 auf der Xbox One spielbar sein. Die Crea-Ture Studios habe den Release auf Ende November bis Anfang Dezember 2019 verschoben.

Das Statement der Entwickler: "Leider brauchen wir an dieser Stelle noch mehr Zeit, um Session auf die Xbox One zu portieren. Deswegen müssen wir das Veröffentlichungsdatum der Xbox One-Version auf Ende November/Anfang Dezember verschieben. Wir wissen, dass das ärgerlich ist und wir verstehen vollkommen, dass ihr schon seit einiger Zeit darauf wartet, das Spiel auf der Konsole zu spielen. Wir wissen, dass es keine guten Nachrichten sind, aber es macht auch nicht besonders viel Spass, sie anzukündigen, besonders für ein kleines Studio wie das unsere. Es ist nie einfach, solche Entscheidungen zu treffen, von denen wir wissen, dass sie sich auf mehreren Ebenen auswirken können, so dass diese Entscheidungen nie leicht getroffen werden."

Kommentare