Games.ch

Shadow of the Colossus mit Fotomodus

Entwickler nennen Details [Update: Video]

News Video Michael Sosinka

Das Remaster von "Shadow of the Colossus" wird mit einem Fotomodus daherkommen, auf den Bluepoint Games näher eingegangen ist.

Update vom 24. Januar 2018: Jetzt wurde ein Video veröffentlicht, in dem die Entwickler auf den Fotomodus von "Shadow of the Colossus" eingehen.

News vom 16. Januar 2018: Das neue "Shadow of the Colossus" für die PlayStation 4 wird mit einem Fotomodus ausgestattet sein und Bluepoint Games hat sich heute etwas genauer zu diesem Feature geäussert. Bei den Entwicklern stand von Anfang an fest, dass ein solcher Fotomodus in das Remake eingebaut werden muss.

Der Art-Director Mark Skelton sagt: "Der Fotomodus zeichnet sich durch Leistung und Flexibilität aus. Es handelt sich um ein komplettes Fotobearbeitungsprogramm, das für euch ins Spiel eingebaut wurde! Ihr Spieler erhaltet Zugriff auf all das, worauf ich als Art Director zugreifen kann. Ihr könnt mit einem Filter loslegen oder direkt ins Detail gehen und die Farbabstimmungen der Schatten, Mitteltöne und Glanzlichter abstimmen. Darüber hinaus könnt ihr die Schärfentiefe-Bereiche und Stärken sowie die Vignette einstellen. Dadurch erhaltet ihr eine faszinierende Kontrolle über das Bild."

Er ergänzt: "Das Anpassen der Kamera für die perfekte Aufnahme ist super-einfach. Die Option, die Kamera vom Spieler zum Pferd zu ändern, bietet unglaublich viele Möglichkeiten. Dem Team hier kreative Freiheit zu lassen, war eine faszinierende Sache. Die Anzahl der verschiedenen Looks, die man so erreichen kann, ist grenzenlos. Des Weiteren könnt ihr die Kamera in jede Richtung um 90 Grad drehen, um Hochformatfotos zu schiessen, was bedeutet, dass viele der Fotos als Handy-Hintergrundbilder verwendet werden können! Das ist nicht alles: Ihr könnt einige der Filter eingestellt lassen, während ihr spielt, was euch interessante Steuerungsmöglichkeiten dazu gibt, wie das Spiel in Aktion aussieht." "Shadow of the Colossus" wird am 6. Februar 2018 für die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare