Games.ch

Die Sims 4

Offizielle Aussage zu fehlenden Features

News Sharlet

Erst kürzlich berichteten wir von dem Protest der "Die Sims"-Fans, die im vierten Teil der Reihe die Kleinkinder und auch Pools vermissen und sich dafür einsetzen, dass diese "Features" doch wieder Einzug halten.

ScreenshotDie Macher des Spiels verraten nun allerdings in einem Statement, dass dies nicht gerade eine leichte Entscheidung war. Rachel Franklin erläutert die Entscheidung in einem ausführlichen Beitrag:

"Das alles liegt begründet in der neuen Technologie und den Systemen, die wir für das neue Grundspiel in Die Sims 4 entworfen haben: die neue KI, das neue Animationssystem, neue Audio-Postionierungs-Tools, die neue Bewegungslogik, neue Wegfindungsroutinen und vieles mehr sind von Grund auf neu für dieses Spiel entworfen worden. Die Vision für Die Sims 4 ist es, dass eure Sims auf viel tiefergehenden, einzigartig persönlichen Wegen zum Leben erweckt werden – durch Emotionen, persönliche Eigenschaften, Verhaltensweisen und Wechselwirkungen. Um das zu realisieren, musste die dahinterstehende Technikbasis vollumfänglich verbessert werden.

Das resultierte nun darin, dass, als wir zusammen sassen und über all das sprachen was wir mit dem Spiel machen wollten, all die neue Technik, die wir einbauen wollten, klar wurde, dass Kompromisse notwendig werden würden und diese einige unserer Fans enttäuschen würden.

Das war eine bittere Pille, das könnt ihr mir glauben, aber die Vision rund um  Die Sims 4 Realität werden zu lassen, bedeutete sich aufs Wesentliche zu konzentrieren und den ***** darauf zu setzen, die Sims selbst zu revolutionieren. An Stelle der Kleinkinder haben wir uns entschlossen, uns auf die Features zu konzentrieren, die die Sims so lebendig machen: bedeutsame und oft lustige Emotionen; glaubwürdigere Beweggründe und Interaktionen; mehr Tools für Erstelle-einen-Sim und  realistischere (wenn auch manchmal verrückte) Handlungsweisen. 

Statt der Pools haben wir uns entschieden, ein neues Schlüsselelement im Baumodus zu etablieren: direkte Bearbeitung, ein Haus Raum-für-Raum bauen und dabei die selbstgebauten Räume kurzerhand austauschen, um das direkte Umfeld noch passender und interaktiver für euren Sim zu gestalten.", so Franklin.

Unklar ist also nun, ob es möglicherweise später nach der Veröffentlichung von "Die Sims 4" irgendwann Kleinkinder und auch Pools im Spiel geben wird. Los geht es mit dem Titel Anfang September diesen Jahres.

Kommentare