Games.ch

Snack World: Die Schatzjagd - Test / Review

Leckeres Dungeon-Crawling-Dessert oder ranziges Rollenspiel?

Test Video Beat Küttel getestet auf Nintendo Switch

Fazit: Schmackhaft, aber kein Gourmet-Menü

Wer unseren Test bis hierhin gelesen hat, merkt: Wir sind nicht vollends begeistert, sehen aber durchaus die Qualitäten in "Snack World: Die Schatzjagd - Gold". In einer Zeit, in der nicht nur RPGs, sondern auch viele andere Genres immer mehr zu Open-World-Abenteuern tendieren, fällt die strikte Unterteilung in einzelne Levels hier sehr stark auf. Doch die Erklärung ist einfach: Der Titel erschien ursprünglich auf dem 3DS, und entsprechend lautete das Konzept, dass das Spiel auch in kurzen Sessions zwischendurch spielbar sein und man dennoch ein Gefühl des Fortschritts haben sollte. Und natürlich gilt dieses Argument gerade für mobile Switch-Gamer nach wie vor. Allerdings nimmt es unserer Meinung nach zu viel Tempo aus "Snack World". Der Vorteil ist zwar, dass man schnell in der Action und auch wieder zurück ist, und auch die Abfolge von Story-Elementen und den teils wirklich witzigen Dialogen lässt sich so von den Entwicklern natürlich besser steuern. Doch wenn durch die Fragmentierung einfach keine rechte Sogwirkung und kein Gefühl für die Spielwelt an sich aufkommen will, nagt das am Spielspass.

Screenshot

Wie viel Spass ihr letzten Endes mit "Snack World" haben werdet, hängt also nicht zuletzt davon ab, wo eure Prioritäten liegen. Ist euch ein wirklich durchdachtes Spielprinzip sehr wichtig? Oder reicht euch der Gedanke an Loot alle paar Sekunden, um eure Augen leuchten zu lassen? Habt ihr in euren Rollenspielen lieber ernsthafte oder humorvolle Geschichten und Charaktere? "Snack World: Die Schatzjagd - Gold!" ist hier ganz klar auf der eher verspielten Seite angesiedelt. Das Werk setzt stark auf sein farbenfrohes Setting, das gut gelungene Core-Gameplay und Features wie die Waffenwechsel und stolpert leicht bei der etwas halb garen Implementierung anderer Gameplay-Mechaniken wie etwa dem Crafting oder dem Loot-System als Ganzes. Was bleibt, ist ein gutes Spiel, das uns aber über längere Strecken nicht wirklich fesseln konnte. Wenn euch das nicht stört oder wenn ihr auf der Suche nach einem bunt-fröhlichen Koop-Action-RPG seid, dann ist "Snack World: Die Schatzjagd - Gold" ein Komplettpaket, das ihr euch durchaus näher anschauen solltet. Kein Titel, an den man sich in fünf Jahren noch erinnern wird, aber ein durchaus solider Vertreter, der eine ungewöhnliche Nische bedient.

Kommentare