Solo Leveling: Arise - Test / Review

Das Erwachen des stärksten Hunters

Test Video Sven Raabe getestet auf PC

In der jüngeren Vergangenheit hat sich "Solo Leveling" zu einem weltweiten Phänomen entwickelt, und nachdem sich zuletzt Anime-Fans kaum vom Bildschirm lösen konnten, sollen nun Gamer nachfolgen. Mit "Solo Leveling: Arise" ist das erste Videospiel zum Manhwa- und Webtoon-Hit auf Mobile-Geräten und PC an den Start gegangen.

Screenshot

Wir haben uns in der Rolle von Hunter Jin-Woo auf dem PC in den schier nie enden wollenden Kampf gestürzt, um zum stärksten Hunter aller Zeiten zu werden. Wie uns das gefallen hat, erfahrt ihr nachfolgend in unserem Test zum Actionspiel.

I got to pay the bills

Sollte "Solo Leveling" bisher an euch vorbeigegangen sein: Wie bereits die Anime-Serie rückt auch "Arise" Jin-Woo Sung in den Mittelpunkt. Als sogenannter Hunter kämpft er, wie andere Menschen mit besonderen Kräften, gegen gefährliche Monster in Dungeons. Doch unser Protagonist gilt aufgrund seiner miserablen Skills als "Schwächster Hunter".

Screenshot

Tatsächlich soll ihm seine Schwäche während einer Mission schmerzlich bewusst werden, denn er wird beinahe umgebracht. Nur wenige Augenblicke vor seinem Tod erhält er jedoch eine zweite Chance! Nun kann er stärker und immer stärker werden, und damit hat Jin-Woo die Gelegenheit, zum mächtigsten Hunter aller Zeiten aufzusteigen!

Hierbei soll natürlich ein langer, steiniger Weg vor ihm liegen, den wir in "Solo Leveling: Arise" gemeinsam mit ihm gehen können. Das gilt zumindest für die Vorlage, denn im Actionspiel wird das Tempo merklich angezogen, und mehrere Charaktermomente entfallen deshalb. Das ist etwas schade, da so einige emotionale Szenen ihre Wirkung verlieren.

Dafür können wir an der Präsentation nichts aussetzen, denn der Grafikstil ist absolut hervorragend und glänzt mit tollen Charaktermodellen der wichtigsten Hauptfiguren sowie Monster. Hinzu kommen einige krachende wie geschmeidige Animationen. Die Macher haben tolle Arbeit geleistet, um die 2D-Vorlage in ein 3D-Game zu transferieren.

Screenshot

Ihr erhaltet mit "Solo Leveling: Arise" also eine wunderschöne, wenn auch inhaltlich unvollständige Version von Jin-Woos Geschichte. Dafür weiss das Actionspiel mit seinem Gameplay umso mehr zu überzeugen, denn es spielt sich nicht nur angenehm geschmeidig, sondern bietet ebenfalls viele Möglichkeiten für abwechslungsreiche Action.

Kommentare

Solo Leveling: Arise Artikel