Games.ch

Konsolen-Version von Song of Horror verschoben

Release im Jahr 2021

News Release-Termin Michael Sosinka

Das Survival-Horror-Game "Song of Horror" wird nicht mehr in diesem Jahr für die Xbox One und die PlayStation 4 auf den Markt kommen.

Screenshot

Der Publisher Raiser Games und der Entwickler Protocol Games haben bekannt gegeben, dass das Survival-Horror-Game "Song of Horror" nicht mehr am 29. Oktober 2020 für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen wird. Der neue Release-Zeitraum ist jetzt das erste Quartal 2021. Die Entwickler benötigen einfach mehr Zeit für die bestmögliche Qualität.

Zur Story wird gesagt: "Der berühmte Schriftsteller Sebastian P. Husher ist mit seiner ganzen Familie verschwunden. Aus Sorge hat sein Verleger einen Assistenten zum Haus des Autors geschickt, um nach ihm zu suchen - aber er kam nie zurück... Dieses Verschwinden löst eine Reihe von Ereignissen aus, die etwas Schreckliches enthüllen: ein namenloses, dunkles Wesen, das nur als Die Präsenz bekannt ist, scheint für alles verantwortlich zu sein - und es ist immer noch irgendwo da draussen und lauert im Schatten... und wartet auf dich!

Es heisst: "Song of Horror bietet eine dynamische Spielerfahrung voller Horror und Schrecken: Der Gegner, eine übernatürliche Entität, die nur als Die Präsenz bekannt ist, wird von einer fortschrittlichen KI kontrolliert, die sich an deine Handlungen und Entscheidungen anpasst. Erlebe ein unausstehliches Gefühl der Angst, wenn dieses übernatürliche Wesen auf deine Spielweise reagiert und dich auf unerwartete Weise jagt. Dadurch bietet sich jedem Spieler ein einzigartiges Spielerlebnis, da sich die Spannung auf natürliche Weise aufbaut, anstatt einem festen Skript zu folgen."

Die weitere Spielbeschreibung: "Als Spieler erlebst du diese Geschichte aus der Perspektive von verschiedenen Charakteren, die auf ihre eigene Weise mit der Geschichte in Verbindung stehen. Jeder Charakter ist anders und bringt seine einzigartige Sichtweise in die Untersuchung ein, so dass er Hinweise und Gegenstände unterschiedlich behandeln kann. Ihre Handlungen und Entscheidungen werden die Welt prägen: Einige von ihnen werden mehr oder weniger über bestimmte Aspekte der Geschichte wissen, andere sind effektiver gegen übernatürliche Erscheinungen. Aber sie alle können sterben, wenn die Präsenz sie erreicht - und der Tod ist endgültig. Wenn einer deiner Charaktere stirbt, musst du die Geschichte mit einem anderen Charakter aufgreifen und die Untersuchung fortsetzen, damit ihr Tod nicht umsonst war."

Quelle: Pressemeldung

Kommentare