Games.ch

Spider-Man drei Mal durchgespielt

Design Director Brian Horton war fleissig

News Michael Sosinka

Der Design Director Brian Horton hat das neue "Spider-Man"-Spiel bereits drei Mal durchgespielt. Dafür hat er jeweils mehrere Tage benötigt.

Screenshot

Der Entwickler-Veteran Brian Horton, der zum Beispiel als Game Director an "Rise of the Tomb Raider" und als Creative Director an der Kampagne von "Call of Duty: Infinite Warfare" gearbeitet hat, trat zuletzt Insomniac Games bei. Nun hat er sich auch schon zu Wort gemeldet und verraten, dass er das neue "Spider-Man" bereits drei Mal durchgespielt hat. Für jeden Durchgang hat er jeweils mehrere Tage gebraucht.

Dies bedeutet also, dass "Spider-Man" von Anfang bis Ende durchspielbar ist, auch wenn dies nicht unbedingt aussagt, dass bereits alle Features an Bord sind. Zudem ist die Kampagne anscheinend umfangreich genug, um für mehrere Tage zu beschäftigen. Natürlich lassen diese Informationen noch keinen richtigen Schluss über die tatsächliche Spiellänge zu, da wir nicht wissen, wie viele Stunden Brian Horton am Tag gespielt hat.

Bereits gestern haben wir darüber berichtet, dass bei Insomniac Games ein interner Playtest von "Spider-Man" stattgefunden hat, an dem fast das gesamte Studio teilnahm. Das neue "Spider-Man"-Spiel wird im Jahr 2018 für die PlayStation 4 erscheinen. Ein genauer Termin steht bisher nicht fest.

Kommentare