Games.ch

Neues Aussehen von Peter Parker in Spider-Man in der Kritik

Creative-Director zum neuen Look & Vergleichsvideo

News Video Michael Sosinka

Viele Spieler sind nicht damit einverstanden, dass Insomniac Games das Aussehen von Peter Parker für "Spider-Man Remastered" ausgetauscht hat.

Wie wir seit dieser Woche wissen, wurde Peter Parker in "Spider-Man Remastered" für die PlayStation 5 durch einen komplett neuen Schauspieler ersetzt. Bei den Fans hat das für viel Kritik gesorgt, da zunächst wenig verständlich war, warum Insomniac Games diesen Schritt gegangen ist. Der Creative-Director Bryan Intihar hat sich deswegen auf Twitter zu Wort gemeldet. Dabei gab er zu, dass es auch bei ihm eine Weile gedauert hat, bis er sich an Peters neues Aussehen gewöhnt hat, aber er bezeichnete den Wechsel als eine Notwendigkeit aufgrund des Wechsels zur PS5.

"Als wir über die Zukunft des Franchise und den Wechsel zur PS5 diskutierten, wurde schnell klar, dass wir durch noch glaubwürdigere Charaktere eine bessere Gesichtsübereinstimmung für den Schauspieler Yuri Lowenthal - den wir alle als Peter lieben - finden mussten," so Bryan Intihar. Er fügte hinzu, dass die Änderung keine Entscheidung war, die auf die leichte Schulter genommen wurde. Und weiter: "Wie während der gesamten Entwicklung von Marvel's Spider-Man werden wir auch weiterhin eure Kommentare lesen, zuhören und immer nach Möglichkeiten suchen, jede Facette des Spiels zu verbessern." Man hofft jedenfalls, dass die Spieler den Entwicklern bei dieser Entscheidung vertrauen. Anbei ist übrigens ein Vergleichsvideo zu sehen, das die PS4- und PS5-Version gegenüberstellt.

Quelle: www.nme.com

Kommentare