Games.ch

Ist Annapurna Interactive in Gefahr?

Mutterunternehmen meldet Insolvenz an

News Michael Sosinka

Die Zukunft von Annapurna Interactive ist ungewiss, da das Mutterunternehmen Annapurna Pictures Insolvenz angemeldet hat.

Screenshot

Das Fortbestehen von Annapurna Interactive, das man von Spielen wie "Donut County", "Florence", "Gorogoa" und "What Remains of Edith Finch" kennt, könnte in Gefahr sein, da das Mutterunternehmen Annapurna Pictures Insolvenz angemeldet hat. Allerdings ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht klar, in welchem Ausmass Annapurna Interactive betroffen wäre und wie erfolgreich es ist. Annapurna Pictures ist zum Beispiel für "Her" oder "Foxcatcher" verantwortlich.

Ein Sprecher von Annapurna Pictures sagte gegenüber The Hollywood Reporter, dass das Unternehmen mit den Banken in Verhandlungen über eine Umstrukturierung seiner Geschäfte sei. Man hat sich dem Ziel verschrieben, Annapurna Pictures fortbestehen zu lassen.

Kommentare