Games.ch

HORI Split Pad Pro - Hardware-Test

Mehr Kontrolle, weniger Saft

Hardware: Test Video Steffen Haubner

Seid ihr schon getriggert? Nein? Dann bitte weiterlesen!

Screenshot

Lösung für dicke Daumen: Die Schultertasten lassen sich nun besser treffen

Hinten an den Seitenteilen gibt es ausserdem zwei zusätzliche Trigger namens FR und FL. Die kann man über den Assignbutton belegen. In der Praxis wird man das wohl am ehesten als Alternative zu einer oder zwei der Schultertasten programmieren und erreicht die Funktionen dann recht bequem mit dem Ringfinger. Wichtig zu wissen: Beide Seitenteile des Split Pad Pro kommunizieren nicht miteinander.

Screenshot

Mehr ist mehr: Ein zusätzliches Trigger-Paar eröffnet neue Möglichkeiten

Das heisst konkret: Ihr könnt die ABXY-Tasten nicht aufs Steuerkreuz legen. Es gibt aber trotzdem jede Menge sinnvoller Möglichkeiten. So bietet es sich an, die Nachladefunktion bei Shootern auf den FR-Trigger zu legen, um im Gefecht das Steuerkreuz nicht loslassen zu müssen. Ihr solltet euch aber nicht daran gewöhnen, denn im TV-Modus habt ihr die Funktionen dann natürlich nicht mehr.

Das gute Stück gibt es mittlerweile in Schwarz, Blau und Rot für ca. 58 CHF sowie in zwei "Pokémon"-Editionen für je knapp 67 CHF. Eine Pac-Man-Edition ist ebenfalls bereits erhältlich. Wir sagen: Wenn ihr bevorzugt solo und in der Nähe von Steckdosen zockt und mit den genannten Einschränkungen leben könnt, solltet ihr hier zuschlagen!

Das Hori Split Pad Pro könnt ihr bei WoG portofrei bestellen

Kommentare