Games.ch

Star Wars: Squadrons lässt sich nur im Cockpit spielen

Keine Third-Person-Ansicht

News Michael Sosinka

"Star Wars: Squadrons" ist so ausgelegt, dass man nur die Cockpit-Perspektive hat. Andere Möglichkeiten gibt es nicht.

Screenshot

Viele Spieler spielen ihre Space-Shooter gerne aus der Third-Person-Perspektive, weil da eine bessere Übersicht vorhanden ist, aber bei "Star Wars: Squadrons" wird das nicht möglich sein. Der Titel ist so designt, dass er nur in der Cockpit-Ansicht gespielt werden kann.

Der Creative-Director Ian Frazier sagte dazu: "Das ganze Spiel ist von Grund auf so konzipiert, dass es durchgehend in der First-Person gespielt wird. Du bist der Pilot. Alle wichtigen Informationen sind im HUD eingebaut, so dass man, wenn man will, die gesamte Game-Layer-UI abschalten und sich ganz auf die Instrumente verlassen kann. Wir wollen, dass dies die zentrale Erfahrung ist."

"Star Wars: Squadrons" wird am 2. Oktober 2020 für den PC (Origin, Steam, Epic Games Store), die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen (mit Crossplay). Auf dem PC und der PS4 gibt es zusätzlich eine VR-Unterstützung.

Kommentare