Games.ch

Visceral Games wird geschlossen

Star Wars-Spiel wird umgebaut

News Michael Sosinka

Electronic Arts schliesst "Visceral Games" und das Action-Adventure im "Star Wars"-Universum wird umfangreich umgebaut.

Screenshot

Electronic Arts hat bestätigt, dass "Visceral Games" ("Dead Space") geschlossen wird. Der Publisher hofft, dass viele Mitarbeiter eine andere Position im Unternehmen finden werden. Das Studio hat zusammen mit Amy Hennig ("Uncharted") an einem Action-Adventure im "Star Wars"-Universum gearbeitet, das jetzt von EA Vancouver und den EA Worldwide Studios entwickelt wird. Der Release im Geschäftsjahr 2019 ist damit hinfällig. Einen neuen Zeitraum möchte EA erst später nennen.

Gleichzeitig wird das "Star Wars"-Spiel neu ausgerichtet. Es war bisher ein storybasiertes, lineares Action-Adventure, doch erste Tests mit ausgewählten Spielern haben ergeben, dass das Spielerlebnis verändert werden muss. Die Spieler sollen möglichst lange Spass mit dem Titel haben und es soll eine grössere Zielgruppe angesprochen werden. Ausserdem soll mehr Vielfalt geboten werden. Das Projekt soll grösser und tiefgründiger ausfallen, während die beeindruckende Optik beibehalten wird.

Quelle: www.ea.com

Kommentare