Games.ch

Arcturus Mengsk für StarCraft 2 angekündigt

Neuer Koop-Kommandant

News Release-Termin Michael Sosinka

Arcturus Mengsk wurde auf der BlizzCon 2019 als neuer Koop-Kommandanten für das Strategiespiel "StarCraft 2" angekündigt.

Screenshot

Blizzard Entertainment hat auf der BlizzCon 2019 Arcturus Mengsk als neuen Koop-Kommandanten für "StarCraft 2" angekündigt: "Mengsk setzt zwangseinberufene Arbeiter und Milizen ein, um seine Gegner sofort unter Druck zu setzen und in der frühen Spielphase seine Macht zu festigen. Artillerie mit hoher Reichweite und 'ermutigende' Übertragungen erlauben Mengsk, seinen Einfluss auf das Schlachtfeld auszuüben, und seine Eliteeinheiten der Imperialen Wache gewinnen in Schlachten an Erfahrung und Kampfstärke, um ihrem Imperator ergebener dienen zu können."

"Verheizt einen endlosen Strom an billigen Miliz-Einheiten als Kanonenfutter, um eure Gegner zu zermürben, bevor die Imperiale Wache ihnen den Todesstoss versetzt. Wenn eine gefallene Miliz-Einheit nach ihrem Tod ihre Waffe fallenlässt, wird ein anderer sie aufheben und den unaufhaltsamen Marsch zum Sieg fortsetzen," so Blizzard weiter.

Es wird ergänzt: "Anstelle von Energie verwendet Mengsk eine Ressource namens Imperiales Mandat, die durch die Ausbildung und Rangaufstiege der Imperialen Wache erzeugt wird. Alternativ können Mengsks Imperiale Zeugen patriotische Botschaften ausstrahlen, die eure Miliz mit Begeisterung für die Liga erfüllen, sodass sie noch mehr Imperiales Mandat erzeugen. Wenn sein Imperiales Mandat anwächst, erhält Mengsk Zugriff auf mächtige und umstrittene Fähigkeiten. Wenn nötig kann Mengsk auf Nukleare Auslöschung zurückgreifen, um Atombomben auf das Schlachtfeld regnen zu lassen und nichts als Asche zurückzulassen." Mehr Infos findet man auf der offiziellen Seite und Arcturus Mengsk wird Ende November 2019 erscheinen.

Kommentare