Games.ch

Star Wars: Battlefront bietet 12 Maps

Entstehung des Planeten Sullust

News Michael Sosinka

Der Multiplayer-Shooter "Star Wars: Battlefront" wird zum Launch 12 Maps bieten. Allerdings sind bekanntlich DLCs geplant. DICE spricht ausserdem über die Entstehung des Planeten Sullust.

Screenshot

Bisher hat DICE lediglich bestätigt, dass "Star Wars: Battlefront" auf jeden Fall mehr als acht Karten bieten wird. Nun haben die Entwickler verraten, dass zum Launch des Multiplayer-Shooters 12 Maps zur Verfügung stehen werden. "Einige der 12 Multiplayer-Karten in Star Wars Battlefront (wenn man die Missionen von Star Wars Battlefront mitzählt, sind es sogar noch mehr Schauplätze) werden dem Spieler sofort bekannt vorkommen, beispielsweise die dichten Wälder von Endor oder die Eistundra von Hoth, in denen ihr eure Lieblingsmomente aus den Filmen wiedererleben könnt," so die Entwickler.

Es heisst weiter: "Einige Karten unterstützen unsere epischen Modi wie Kampfläufer-Angriff, während andere kleiner angelegt sind und den Nahkampf betonen. Wir wollen eine Vielzahl von Kampffantasien zum Leben erwecken, wobei sich das Kartendesign an den Modi orientiert, die darauf gespielt werden. Aber am wichtigsten ist, dass ihr neue, eigene Erinnerungen sammelt, an neuen Orten, die ihr noch nie gesehen habt."

Auf der offiziellen Seite findet ihr einen spannenden Bericht über die Entstehung des Planeten Sullust. Fans sollten sich das unbedingt durchlesen. Ausserdem wurden zwei neue Bilder veröffentlicht, die Sullust zeigen. "Star Wars: Battlefront" wird am 19. November 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Screenshot

Kommentare