Games.ch

Star Wars: Battlefront - Vorschau

Pod Control, Jakku, Millenium Falcon – die Macht ist mit dir

Vorschau Benjamin Kratsch

Wie schaltest du eigentlich den Millenium Falcon in „Star Wars: Battlefront“ frei? Wie funktioniert das neue onquest-Prinzip namens Supremacy und lassen sich X-Wings auf dem feindlichen Planeten Sullust reparieren? Zeit Antworten zu finden im grossen „Star Wars: Battlefront“-Preview.

Screenshot

Der Millenium Falcon, er ist ganz nah. Ich spiele „Star Wars: Battlefront“, steuere einen X-Wing, weiche dem grünen Laserfeuer der TIE-Fighter aus und habe nur dieses eine Ziel vor Augen: den legendären Falken von Han Solo freizuschalten. Dafür bedarf es nicht etwa einer bestimmten Punktzahl, „Star Wars: Battlefront“ wird also nicht zu einem „Call of Duty: Black Ops 3“ mit Abschussquoten und Kill-Reihenfolge. Stattdessen müsst ihr ein spezielles Token aufsammeln, das gut versteckt und schwer erreichbar in den schwer gesicherten Korridoren der Sternenzerstörer-Werften von Sullust liegt. Die Geschütze lassen den Korridor über dem Objekt der Begierde mit bunten Funken erstrahlen, Explosionen erhellen die Nacht, ihr zielt, trefft, zerstört die Verteidigung, taucht darunter hinweg und müsst den X-Wing gekonnt ausbalancieren, denn links und rechts drohen scharfe Felskanten.

Screenshot

Jetzt nur noch auf die letzte Brücke zu halten, etwas nach oben ziehen, nicht zu viel, damit ihr nicht auf Kollisionskurs geht und dann ist es auch schon da, das Token um den Millenium Falcon freizuschalten. Und der macht richtig Laune: zum einen könnt ihr den Hyperantriebsgenerator auswählen und euch einen ordentlichen Boost verschaffen, zum anderen blast ihr dank jeweils zwei Vierlingslaserkanonen und Vibroraketenwerfer jede Menge TIE-Fighter aus dem Himmel. Ein Schild kann der Falke natürlich auch aktivieren, doch dafür hat sich DICE ein ganz eigenes System ausgedacht: für die Schilde gibt es ein Energiesystem, das allerdings auch für den Schub funktioniert. Anders als in „Battlefield 4“ und sicherlich auch „Battlefield 5“, wo ihr gleichzeitig Flares auswerfen und den Nachbrenner zünden konntet, müsst ihr euch in „Battlefront“ jeweils entscheiden. Ohnehin kann ich die Vorwürfe DICE würde hier einen „BF“-Klon abliefern, nicht nachvollziehen, denn „Battlefront“ ist wirklich sehr weit weg von der klassischen „Battlefield“-DNA.

Kommentare