Games.ch

Neue Infos zum Story-Mode in Street Fighter 5

Weiterer Trailer veröffentlicht & Ingame-Store im März

News Video Michael Sosinka

Im Story-Mode von "Street Fighter 5" kann man viele Outfits für die Kämpfer freischalten. Ausserdem steht ein neuer Trailer mit Laura bereit.

In "Street Fighter 5" wird man mit jedem Charakter einen Story-Mode durchlaufen können, der in der Vergangenheit stattfindet und näher auf die Beweggründe der Protagonisten eingeht. Dort tragen sie andere Outfits. Sobald man den Story-Mode mit einem Charakter durchspielt, wird das Outfit für den Erwerb im Ingame-Store freigeschaltet, der im März 2016 startet. Auf der Facebook-Seite hat Capcom reichlich Kostüme zur Ansicht veröffentlicht.

Im Survival-Modus wird man Health und EX Gauge von KI-Kampf zu KI-Kampf mitnehmen. Man wird Punkte verdienen, mit denen man spezielle Power-Ups wie Health und Angriffe erwerben kann. Der Challenge-Mode wird hingegen aus vier Teilen bestehen, die alle die Skills der Spieler verbessern sollen:

  • Battle Tips: Learn the ins and outs of Street Fighter V through helpful demonstration and tutorial content. Contains content for each of the 16 characters, as well as advice geared towards all levels of players. – Available March 2016
  • Trials: Put your skills to the ultimate test with combo trials for all 16 characters, ranging from basic to pro combos. – Available March 2016
  • Targets: Complete daily renewing goals to earn fight money, in-game titles, and other cool content. – Available soon after launch.
  • Extra Battle: Fight against special CPU bosses in the ultimate challenge. Earn in-game rewards upon completion. – Available soon after launch.

Die Online-Battle-Lobbies werden anfangs nur zwei Spieler unterstützen, aber mit dem Update im März 2016 werden acht Spieler und ein Zuschauer-Modus eingeführt. Ansonsten steht noch der neue Trailer mit Laura bereit. "Street Fighter 5" wird am 16. Februar 2016 für die PlayStation 4 und den PC erscheinen. Da das Spiel teilweise schon verkauft wird, wurden bereits viele Videos ins Netz gestellt.

Kommentare