Games.ch

Termin & Details zum Minecraft-DLC für Super Smash Bros. Ultimate

Umfangreiches Video zu sehen

News Release-Termin Michael Sosinka

Am Wochende wurden zahlreiche Infos zum "Challenger Pack 7: Steve & Alex" für "Super Smash Bros. Ultimate" enthüllt.

Masahiro Sakurai, der Schöpfer von "Super Smash Bros. Ultimate", geht in einem umfangreichen Video auf die neuen Kämpfer ein. Dabei handelt es sich um Steve und Alex aus "Minecraft". Das "Challenger Pack 7: Steve & Alex", das auch im "Ultimate Fighters Pass Vol. 2" enthalten ist, wird am 14. Oktober 2020 erscheinen. Bei der Auswahl kann man aus jeweils drei Farbvariationen wählen. Ausserdem kann man als Zombie- oder Enderman-Charakter spielen. Allerdings hat man stets dieselben Fähigkeiten.

Es gibt ein völlig neues Gameplay-Element, denn Steve und Alex können auf den Stages Rohstoffe abbauen und daraus Werkzeuge bzw. Waffen herstellen. Auf den Stages gibt es je nach Beschaffenheit andere Rohstoffe und abhängig von der Grundlage entstehen unterschiedlich starke und haltbare Schwerter, Spitzhacken und Äxte aus Holz, Stein, Eisen, Gold oder Diamant.

Inhalte & Moves im Challenger Pack 7

  • Die Grundlagen: Wie in Minecraft können die Spieler:innen den Angriffsknopf beim Fortbewegen gedrückt halten, um Schwert, Axt oder Spitzhacke zu schwingen. Diese Angriffe haben eine geringe Reichweite, richten aber kontinuierlich Schaden an. Die Werkzeuge kommen auch bei weiteren Techniken zum Einsatz, die in der Super Smash Bros.-Serie neu sind: „Abbauen“, „Herstellen“ und „Block platzieren“.
  • Abbauen: Steve und Alex können ihre Werkzeuge nutzen, um aus dem Boden oder den Wänden der Stages Werkstoffe zu gewinnen. Die so erhaltenen Materialien – seien es Erde, Holz, Stein, Eisen, Gold oder Diamant – hängen von der Beschaffenheit der Oberfläche ab, in der sie graben. Hacken sie zum Beispiel auf der Stage „Tiefster Kongo“, finden sie jede Menge Holz, während sie bei „Corneria“ auf Eisen stossen.
  • Herstellen: Sobald die Spieler:innen Werkstoffe abgebaut haben, können sie diese verarbeiten. Da die Werkzeuge von Steve und Alex nur begrenzt haltbar sind und kaputtgehen können, ist es wichtig, dass sie neue herstellen, um in den Kämpfen die Oberhand zu behalten. Auf der Werkbank, die in den Stages auftaucht, können sie gleich mit der Arbeit beginnen – und je wertvoller das Rohmaterial, desto stärker das Werkzeug.
  • Block platzieren: Als weitere Kampftechnik können Steve und Alex Blöcke platzieren. Diese können gestapelt und zur Verteidigung eingesetzt werden. Die Herstellung von Blöcken verbraucht ebenfalls Materialien – die Spieler:innen müssen also fleissig graben, um stets Nachschub davon zu haben.
  • Ultra-Smash: Der explosive Ultra-Smash von Steve und Alex nennt sich „Bau der Bedrängnis“. Dabei schleudern sie ihre Gegner mit Hilfe einer riesigen Version des aus Minecraft bekannten beweglichen Kolbens in den Bau der Bedrängnis. Dort lösen die bekannten grünen Creeper eine Explosion aus, die eine Menge Schaden anrichtet.
  • Minecraft-Welt heisst die neue Stage, die in diesem Kämpfer-Paket enthalten ist. Sie besteht aus sechs verschiedenen Biomen, die vom ursprünglichen Minecraft inspiriert sind. In welchen davon Spieler:innen Teile ihrer Umgebung zerstören können, ändert sich zufällig von Partie zu Partie. Ausserdem wartet die Stage mit einem Wechsel von Tag und Nacht auf – und sobald es dunkel wird, tauchen Zombies auf, um Spieler:innen zu erschrecken.
  • Musikstücke: Der Soundtrack von Minecraft ist eher entspannend, weil er die Kreativität und das Bauen fördern soll. Daher stammen die neuen Musikstücke für Super Smash Bros. Ultimate aus den actionreicheren Titeln der Minecraft-Serie wie Minecraft Earth oder Minecraft Dungeons.

Zusätzlich zu den neuen Charakteren, der Stage und den Musik-Tracks wurden neue Mii-Fighter-Kostüme enthüllt. Bomberman, Creeper, Pig, Diamond Armor, Gil und Travis Touchdown werden als Mii-Fighter-Kostüme am 14. Oktober 2020 erhältlich sein. Ausserdem wurden drei neue Amiibo-Figuren angekündigt: Banjo & Kazooie, Byleth und Terry Bogard. Sie werden im Jahr 2021 auf den Markt kommen.

Kommentare